Poststation: Arahoab

Arahoab

Historie: ARAHOAB ist ein Namawort und bedeutet "das rote Gebiet". Hier im Osten des Landes fand 1905 die Schlacht zwischen Nama und Deutschen unter Hauptmann Konrad von Klitzing statt.

Post:     Postagentur vom 12.12.1908 bis Ende März 1915, vom 15.12.1911 für unbekannte Zeit geschlossen.

Stempel:     

  1. Hsl. vom 12.12.1908 bis 18.02.1909 (bedarfsmäßig nur auf Postanweisungsabschnitten bekannt)
  2. aus Arahoab mit Stempel "Gibeon" vom 12.12.1908 bis 18.02.1909*
  3. Segmentstempel, Form 3, vom 20.2.1909 bis März 1915**

       *Laut offiziellen Dokumenten sind vom 12.12.1908 bis 31.12.1908 702 Briefe und Karten, 14 Einschreiben und 67 Postanweisungen eingeliefert worden.
         Alle Briefe und Karten sind bis zur Ankunft des Stahlstempels am 20.02.1909 in Gibeon entwertet worden.

       **Der ArGe Stempelkatalog gibt als letztes Datum den 28.03.1915 an. Aber bisher wurden aus div. Quellen keine Belege mit Daten nach 1912 registriert.
          Einfeldt kennt laut seinem Handbuch keine Einschreiben nach 1912.
          Ergänzung: Lt. Rundschreiben Nr.122 vom März 2021 wird im nächsten Stempelkatalog das letzte bekannte Stempeldatum und somit das Schließungsdatum für Arahoab auf den 14.Dezember 1911 gesetzt.

 

 
 
  Postamt ARAHOAB mit Postschild und Bediensteten [1]
 
 
  Ganzsache P13 aus ARAHOAB vom 07.03.1909 nach Danzig [3]