Start Kaiserliche Deutsche Postämter in Deutsch-Südwestafrika Liste der Poststationen
Poststation: Abbabis

Abbabis

Historie:  Das Namawort Abbabis bedeutet "Quelle im roten Grund". Der Ort liegt auf der Farm Nr. 70 an der Staatsbahnstrecke von Swakopmund nach Karibib bei km 165.

Post:     Die Posthilfsstelle befand sich im Gebäude der Eisenbahnstation vom 08.08.1904 bis 27.02.1910. Nach dem Umbau der Staatsbahn zur Otavibahn wurde die Teilstrecke von Jakalswater bis Karibib stillgelegt und damit auch die Post- und Telegraphenstation. Danach übernahm die Postanstalt Karibib die Weiterleitung der Post. Eine Feldpoststation wurde im April 1915 eingerichtet.

Stempel:     

  1. Wanderstempel mit L1 Ortsstempel, schwarz oder violett in Antiquaschrift, vom 08.08.1904 bis November 1904,
  2. Wanderstempel mit L1 Ortsstempel, schwarz oder violett in Blockschrift, vom Mitte November bis 11.12.1904,
  3. Segmentstempel, Form 3A, vom 03.12.1904 bis 27.02.1910,
  4. Wiederverwendet als Feldpoststation im April 1915

Bahn- und Poststation Abbabis mit Warenlager im Zelt, davor Bahnmeister Gladis [1]
Portofreie Feldpostkarte aus Abbabis mit Stempel 1 in schwarz vom 19.08.1904 von G. Budzynski, Feldpostschaffner nach Okahandja 22.08.1904 [1]