Poststation: Otavi

Otavi

Historie:  Die Quelle "Outavi" hat ihren Namen von dem Herero Chef Nandavetu, der aus dem Kaoko-Otavi Gebiet kam. Otavi liegt im Norden und ist von Swakopmund die Endstation der Otavi Eisenbahn.

Post:     Die Postagentur öffnete am 14.12.1899 und schloss am 30.06.1915. In dem Zeitraum 1904 bis Oktober 1905 auf Grund der Aufstände geschlossen.

Stempel:     

  1. Wanderstempel II mit hdsl. Ortsangabe vom 14.12.1899 bis zum 03.02.1900.
  2. Kreisstempel, Form 2, vom 03.02.1900 bis zum 30.06.1915.
 
 
  Ansichtskarte der Bahn- und Poststation OTAVI [6]
 
 
  Einschreibebrief aus OTAVI vom 31.08.1911 nach Berlin 30.09.1911 [5]