Poststation: Kalkfontein

Kalkfontein

Historie:  KALKFONTEIN ist ein Namawort für kalkhaltige Quellen und ist die südlichste Bahnstation des Landes.

Post:     Am 22.05.1906 öffnete die Postagentur und schloss am 25.03.1915. Die Poststelle befand sich vermutlich zuerst in einer kleinen Hütte und zog später ins fertiggestellte Bahnhofsgebäude.

Stempel:     

  1. Wanderstempel IV mit L1 Ortsstempel in Großbuchstaben vom 22.05.1906 - 29.07.1906
  2. Wanderstempel IV mit L1 Ortsstempel in Kleinbuchstaben vom 02.08.1906 - 04.12.1906
  3. Segmentstempel Kalkfontein (Süd), Form 3, vom 14.12.1906 - 25.03.1915.
 
 
  Ansichtskarte der Bahn- und Poststation KALKFONTEIN [1]
 
 
  Inlands R-Brief aus KALKFONTEIN (Süd) vom 30.09.1914 nach Windhuk [5]