Poststation: Hatzamas

Hatzamas

Historie:  In der Namasprache wird HATSAMAS als Platz bezeichnet, an dem viele Tsamas (Wasser-melonen) wachsen. Die 1900 geöffnete Poststelle und die Polizeistation befanden sich in einem Gebäude der gleichnamigen Farm Nr. 92 der Familie Alexander Lübbert.

Post:     Am 01.03.1900 öffnete die Posthilfsstelle und schloss am 01.07.1906 Wiedereröffnet am 21.03.1910 bis Anfang Mai 1915.

Stempel:     

  1. Wanderstempel III mit hsl. Ortsnamen vom 06.03.1900 bis zum 19.04.1900
  2. Kreisstempel HATZAMAS, Form 2, vom 17.05.1906 bis zum 01.07.1906
  3. Kreisstempel HATSAMAS, Form 2, vom 21.03.1910 bis Anfang Mai 1915.
 
 
  Station Hatsamas
 
 
  Einschreiben aus HATSAMAS vom 22.12.1913 nach Windhuk 24.12.1913 [5]