Poststation: Kubub

Kubub

Historie:  Kubub liegt 19 km südlich von Aus auf dem Baiweg des Südens, der späteren Eisenbahnverbindung von Lüderitzbucht mit dem Inland. Der Ansiedler Hermann betrieb ab 1891 in Kubub eine Farm für Wollschafe sowie eine Pferdezuchtstation. 1898 baute der Unteroffizier Zeh dort ein kleines Militärfort.

Post:     Die Posthilfsstelle befand sich im Gebäude der kleinen Festung und öffnete am 16.01.1900. Sie wurde nach der Schliessung am 12.10.1906 nach Aus verlegt.

Stempel:     

  1. Kreisstempel, Form 2 , vom 16.01.1900 bis zum 12.10.1906.
 
 
  Ansichtskarte der Station KUBUB, in der sich auch die Posthilfsstelle befand [1]
 
 
  Feldpostkarte aus KUBUB vom 10.05.1906 nach Döbeln. Absender ist Oberarzt Dr. von Ortenberg [1]