Poststation: Swakopmund

Swakopmund

Historie:  Das Namawort für diese Gegend war "Tsoaxaub = viel Dünger" die Deutschen nannten diesen Ort nach der Mündung des Flusses Swakop SWAKOPMUND. Erst Oberleutnant Götte vom Kanonenboot "Wolf" gab 1899 die geographische Lage von Swakopmund an.

Post:     Die erst Postagentur wurde am 30.05.1895 in der Firma Erhard & Schultz eingerichtet. Der Kaufmann Otto Erhard fungierte nebenbei als Postbeamter. Im Jahre 1897 zog die Postagentur in das Gebäude der Siedlungsgesellschaft. Im 1. April 1907 wurde das doppelstöckige Postgebäude eröffnet.

Stempel:     

  1. Kreisstempel, Form1, vom 30.05.1895 bis 22.10.1904,
  2. Segmentstempel, Form 3, vom 23.10.1904 bis Dezember 1905,
  3. Segmentstempel a, Form 3, vom 02.10.1905 bis 23.09.1914,
  4. Doppelsegmentstempel, Form 4, vom Dezember 1905 bis 23.09.1914.
 
 
  Fotokarte des Postgebäudes in SWAKOPMUND [1]
 
 
  Ganzsache D.R. VP 25 aus SWAKOPMUND vom 19.07.1897 nach Wennigsen [1]