Start Historische Ansichtskarten aus Deutsch-Südwestafrika Herausgeber Historischer DSWA Postkarten

Wann Franz Rohloff ins Land kam ist nicht bekannt, lediglich soll er für die Post mit der Ochsenkarre Post zwischen Windhuk und Gobabis gefahren haben. Daher kaufte er in den Jahren 1906 und 1910 Grundstücke in Gobabis und Windhoek und 1910 wird er als Inhaber des Hotels „Viktoria“ geführt. 1913 kaufte er einen Teil der Farm Okasewa im Gobabis Distrikt. Franz Carl Rohloff wohnte, bevor er starb, auf der Farm Ombojomeire im Distrikt Karibib. Er starb im Antonius Hospital in Swakopmund am 07.05.1940. In seinem Nachlass wird er als Besitzer der Farm Ombojomeiere mit 3.698 Hektar genannt, sonst kein Grundbesitz. In den Akten wird er als Farmer und Kaufmann bezeichnet.

Leider sind keine Aktivitäten im Bereich Verlag oder der Herstellung von Postkarten bekannt, obwohl er ein 1907 ein Fotobuch mit Bildern von Friedrich Lange „Kriegs- und Friedensbilder“ im Rohloff Verlag herausbrachte. Bekannt ist eine Ansichtskartenserie mit s/w und farbigen Abbildungen div. Motive des Landes.


Folgende Ansichtskarten Serien wurden veröffentlicht:

 

Serie 1

 

Schriftseite

Schreibseite:
- links hochkant: "Verlag von Franz Rohloff, Windhuk." (gefolgt von einer (Serien-)Nummer)
- dreisprachig oben mittig "Post Card Postkarte Brief-Kaart"
- 4 Linen für die Anschrift

Bildseite

Bildseite:
- Beschriftung oben links in rot


Ausführung: farbig
Herausgeber: Verlag Franz Rohloff, Windhuk

Serie

Nr. 101 Am Okavango

Nr. 102 Der Okavangofluss

Nr. 107 Gouvernements-Garten in Windhuk

Nr. 110 Feldlazarett

Nr. 111 Am Fischfluss

Nr. 112 Staudamm FArm Hoffnung

Nr. 120 Staudamm Farm Voigtland

Nr. 129 Kaffernfamilie

Nr. 133 Telegraphen im Felde

Nr. 138 Lanschaft im Ovamboland

 

Um die Ansichtskarten zu sehen, bitte drücken Sie hier

SERIE 1



Zurück zu den Postkarten Herausgebern