Start Historische Ansichtskarten aus Deutsch-Südwestafrika Herausgeber Historischer DSWA Postkarten

    

    

Das Deutsche Kolonialhaus war ein Unternehmen des Berliner Kaufmanns Bruno Antelmann für Produkte aus den deutschen Kolonie. Er hatte seinen Stammsitz seit 1880 in der Jerusalemstrasse 28, bezog jedoch 1903 ein repräsentatives Gebäude an der Lützowstrasse. Bereits 1900 verfügte man über Niederlassungen in Dresden, Frankfurt a.M., Leipzig, Kassel. München und Wiesbaden sowie über mehr als 400 Verkaufsstellen in weiteren deutschen Städten.

Das Deutsche Kolonialhaus stand unter der fachlichen Aufsicht der Deutschen Kolonialgesellschaft. Die Produktpalette reichte von Kaffee, Tee, Kakao, Kokosnussmakronen, Kolonialgebäck, Rohtabak bis zu Zigarren und Zigaretten bis zu Erdnussöl und orientalischen Waren.

Im Jahre 1914 verkaufte Bruno Antelmann das Deutsche Kolonialhaus an die Firma Woermann, die das Gebäude bis ca. 1935 nutze. Im zweiten Weltkrieg wurde es bis auf die Grundmauern zerstört.

Lt. Inserat wurde 40 Ansichtskarten aus den Kolonien mit 63 Ansichten und 17 Porträts hergestellt. Preis je Karte 10 Pf.:


Serie 1, Litographie Karten

 

Schriftseite

Schreibseite:
- Mittig oben im Zierrahmen "Deutsches Schutzgebiet"
- zweisprachiger Zweizeiler, innerhalb des Zierrahmens, oben mittig "Postkarte ..", Carte Postale .."
- links hochkant innerhalb des Zierrahmens, parallel zu den 4 Linien für die Anschrift: "Nur für die Adresse"

Bildseite

Bildseite:
- Mehrbildkarte mit Bildunterschrift unterhalb und Schriftzug "DEUTSCH - SÜDWEST - AFRIKA"
- unten links Druckvermerk "Verl. u. Eigent. d. Deutschen Kolonialhauses, Berlin C.19, Ges.geschützt. Must. No" und Seriennummer

Jahr: 1898
Ausführung: bunt
Herausgeber: Verlag und Eigentümer Deutsches Kolonialhaus, Berlin (Bruno Antelmann)

Serie

Nr. 1 Major Leutwein

Nr. 2 Major Leutwein

Nr. 14 Herero Familie - Spitzkoppe

Nr. 15 Platz in Gross-Windhoek - Panorama von Gross-Windhoek

Nr. 23 Otjimbingue

Nr. 32 Giraffen - Major Leutwein

Nr. 33 Gruss aus Afrika - Schimpansen

 

Um die Ansichtskarten zu sehen, bitte drücken Sie hier

SERIE 1


Zurück zu den Postkarten Herausgebern